Hestia News

15.05.2019

Aus Hestia-Wohnbegleitung wird Hestia Soziale Dienstleistungen. Der Grund dafür ist, dass zum Angebot der ambulanten Wohnbegleitung neu als separates Geschäftsfeld das Führen von Beistandschaften im Bereich Erwachsenenschutz dazu kam.

01.05.2019

Wir feiern das einjährige Bestehen unserer Büroräumlichkeiten im Uniongebäude an der Klybeckstrasse 95 im Kleinbasel.

01.01.2019

Der Verein SOARGE übernimmt als Kooperationspartner die Ferien und Krankheitsvertretungen.

12.11.2018

Hestia-Wohnbegleitung ist seit heute auch auf Facebook. Auf der Facebookseite sind jeweils die tagesaktuellen Neuigkeiten und unsere Aktivitäten einsehbar.

30.04.2018

Bezug der Büroräumlichkeiten an der Klybeckstrasse 95 in Basel. Die Anlaufstelle für die Klient*innen mit fixen Bürozeiten ist Realität geworden. Ein grosser Schritt im Bestreben das Normalisierungsprinzip konzeptionell besser umzusetzen.

07.07.2017

Gründung des Trägervereins Hestia: Gründungsmitglieder sind Marianne Quensel, Christian Quensel, Rolf Quensel, Alfred Dönni und Rahel Hänggi. Grundgedanke der Gründer ist, dass Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung und/oder Suchtproblematik in den eigenen Wohnungen unter dem Aspekt der Hilfe zur Selbsthilfe ambulant betreut und begleitet werden sollen, wenn ihre Eigenverantwortung gestärkt werden soll.

31.08.2016

Mit einem Einzelfall für ein Sondersetting Bewährungshilfe, Suchttherapie und ambulanter sozialpädagogischer Begleitung, wurde die Vision einer ambulanten Wohnbegleitung mit dem Fokus Hilfe zur Selbsthilfe und der interdisziplinären Zusammenarbeit geboren.